BLOGFASTEN – und trotzdem Naschen!

Alle Welt redet von der unfassbaren Übernahme von What’s App durch Facebook. Auch ich bin immer noch geschockt, möchte aber heute trotzdem oder gerade deshalb auf eine tolle Idee im Social Media Umfeld hinweisen. Bloggerin Lea Sophie Preußer, Betreiberin von www.marktwelten.de, hat sich das Thema „Fasten“ vorgenommen. Aber sie möchte nicht wie viele Menschen von Aschermittwoch bis Ostern auf Alkohol, Süßigkeiten oder sonstige Genussmittel verzichten, sondern ihren Bloggerkollegen etwas Gutes tun. „get hijacked oder MeinBlogfasten“ heißt ihre kreative Aktion.

Bild: www.marktwelten.de
Bild: www.marktwelten.de

Die Idee: 40 Tag und 40 Nächte, also vom 5. März bis 19. April, posten Blogger für Blogger. Der Aufruf zum allgemeinen Gastbloggen bzw. „Blogfasten“ bedeutet, dass jeder sein „Blogthema“ verlässt und Beiträge zu anderen Themen schreibt, die dann in fremden Blogs veröffentlicht werden. Im Gegenzug kann der „Fasten-Blogger“ sagen, was zu seinem Blog passen würde und bekommt Gastartikel für sein eigenes Blog geliefert.

Eine coole Idee zur Vernetzung, die sich, wenn erfolgreich, bestimmt noch ausbauen lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.