E-Tropolis-Festival in Oberhausen – Let’s Have A Black Celebration

Stampfende Bässe, schwarz gekleidete Menschen und ein nicht immer ganz dezenter Hauch von Patchouli in der Luft – ein unverkennbares Zeichen, dass in Oberhausen mal wieder ein ganz besonderes Event stattfindet. Schon zum zweiten Mal lockte das E-Tropolis-Festival die Freunde der etwas düsteren Musik in die Turbinenhalle. Vorher in Berlin beheimatet, hat diese Veranstaltung nun ein neues, schönes Zuhause gefunden. Aber welche Location wäre auch besser geeignet? Zwei große Hallen mit Bühnen und ein großer Bereich für Händler und Gastronomie lassen jedes Fan-Herz höher schlagen.

Und das Line-UP kann sich sehen lassen. VNV Nation, Laibach, Project Pitchfork, Solar Fake, DE/Vison und viele andere Bands begeistern die über 4.000 Zuschauer. Ein absolut gelungener Tag. Das finden übrigens auch die Veranstalter. „Danke Oberhausen, das war der Hammer“! steht heute auf der Website. Und noch etwas ist schon klar. Am  5. März 2016 wird es das E-Tropolis 2016 geben. Am gleichen Ort, nur mit etwas anderen Bands. Fest gebucht sind bereits The Cassandra Complex, Diorama, Assemblage 23 und Legend.

Und hier sind ein paar Fotos:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.